17. Internationales Tournament Europäischer Schulen an der HTL WEIZ

Geschrieben von Super User

Die HTL Weiz war in der letzten Woche bereits zum zweiten Mal Gastgeber des „Internationalen Turniers europäischer Schulen“.
Vom 3. bis zum 6. April haben sich mehr als 500 Jugendliche aus Spanien, Frankreich, Polen, Italien, Slowenien, Kroatien, Gleisdorf und Weiz zu diesem Sport- und Kulturtreffen nach Weiz getroffen.
Nach der feierlichen Eröffnung am 4. April begannen die Sportbewerbe aus Fußball, Basketball, Handball, Volleyball und Badminton.
Am Mittwoch stand „Kultur“ auf dem Programm: Acht volle Busse mit den ausländischen Gästen und den Weizer Betreuern fuhren im Konvoi nach Graz. Mehr als 400 Schüler und Schülerinnen kletterten im Gänsemarsch hinauf zum Uhrturm und dann wieder die Stiege hinab.

Nach Besichtigung der Murinsel hatten alle Teilnehmer Gelegenheit auf eigene Faust die Stadt Graz zu besichtigen. Zurück in Weiz die nächste Überraschung: Musik und Tanz, Speis und Trank und viel Spaß beim gegensteitigen Kennenlernen.
Am letzten Tag standen die Finalspiele am Programm und am Abend gab es die große Siegerehrung im Gemeindezentrum Thannhausen.

 

Im Anschluss daran erzeugten eine Gruppe von „Schuhplattlern“ und die HTL Discjockeys eine tolle Partystimmung.
Mehr als 400 tanzende und feiernde Jugendliche aus 7 verschiedenen Ländern hat das Gemeindezentrum Thannhausen wohl noch nie erlebt!

Gegen 22:00 Uhr war Ende dieser Veranstaltung. Ohne gröbere Verletzungen und mit vielen schönen Erinnerungen an die Tage in Weiz kehrten unsere Gäste zurück nach Hause.

So eine Veranstaltung zu organisieren bedeutet sehr organisatorische und operative Arbeit. Ohne die gute Zusammenarbeit mit den beteiligten Lehrern und den Schülerinnen und Schülern der 4AHWIM, der offiziellen Betreuerklasse dieses Turniers wäre ein solcher „Event“ nicht zu meistern gewesen.

Das nächstjährige Tournament findet im März 2018 in Firminy in Frankreich statt. Wir freuen uns schon auf dieses Ereignis.


07.04.2017

Friedrich Gamillscheg