Umweltzeichen

Seit Jänner 2002 gibt es auch das Österreichische Umweltzeichen für Schulen, initiiert von Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und dem Bundesministerium für Bildung und Frauen. Bei der Vergabe des Umweltzeichens für Schulen geht es nicht nur um den Öko-Standard für das Schulgebäude oder die Entwicklung eines Abfallwirtschaftskonzeptes, sondern auch um die Qualität der Lernkultur,

Link zum Österreichischen Umweltzeichen: http://www.umweltzeichen.at/cms/home233/content.html

Die Höhere Technische Bundeslehranstalt Weiz bekam erstmalig im Jahr 2003 das Österreichische Umweltzeichen verliehen. In der Zwischenzeit fanden 3 weitere Umweltaudits statt. Das LehrerInnen-, MitarbeiterInnen- und Schülerteam der HTL Weiz arbeitet gemeinsam an der ständigen Verbesserung des Umweltbewusstseins und der ökologischen Umsetzungen.

 

Das Umweltzeichenteam an der HTL Weiz:

AV Manfred Fuchs (FU) - Umweltpädagogik

Walter Baierl (bai) - Energienutzung und -einsparung, Bauausführung

Richard Pail - Chemische Produkte und Reinigung

Hannes Grünbichler (GB) - Umweltmanagement, Information und Soziales

Daniel Wilhelm (WL) - Verkehr und Mobilität

Josef Klamminger (KL) -  Außenraum

Helene Öttl/Eva Schlemmer (OE/SR) -  Gesundheitsförderung, Ergonomie und Innenraum

Helfried Tuisel (TU) -  Wasser, Abwasser, Abfallvermeidung und Reduktion

August Weingartner (WG) -  Ernährung inklusive Speisen- und Getränkeangebote

Wolfgang Ableitner (AB) -  Umweltkoordinator / Beschaffung und Unterrichtsmaterialien

 

Die SchülervertreterInnen werden in die Projekte einbezogen.
In vielen klassen- und klassenübergreifenden Projekten sowie in Maturarbeiten werden schwerpunktmäßig ökologische Themen behandelt.